Ortsgruppe Taiskirchen


Grüß Gott beim Seniorenbund der Marktgemeinde Taiskirchen
Der Name Taiskirchen reicht weit zurück. In einer Schenkungsurkunde des Stiftes St. Nikola bei Passau wird im Jahre 1120 erstmals Taiskirchen als Tagedineschirchen erwähnt. Diese Bezeichnung leitet sich von dem Eigennamen Tagadie oder Tagadin ab, was darauf hindeutet, dass sich früher hier einmal eine Gerichtsstätte befunden hat. 1687 kommt der Name Taiskirchen erstmals im Totenbuch der Pfarre vor.
Der frühere "Sitz" der Adeligen von Taiskirchen ist vermutlich auf einem Höhenrücken westlich von Arling zu suchen. Es dürfte sich hier um eine Schlossanlage gehandelt haben. Die Adelsfamilie ist im Jahre 1180 ausgestorben.   (entnommen aus dem Heimatbuch Taiskirchen)
Das Gemeindegebiet von Taiskirchen mit 34,53 km² ist flächenmäßig die viertgrößte Gemeinde des Bezirkes und ist größtenteils bäuerlich strukturiert, Einwohner 2555. Die hügelige Landschaft bietet herrliche Ausblicke nach Bayern, ins Mühlviertel bis tief in die Gebirgsregionen.

Zum Seniorenbund
Neben vielen aktiven Vereinen hat der Seniorenbund einen beachtlichen Stellenwert. 243 Mitglieder erfreuen sich an einem sehr umfangreichen Angebot. Monatliche Stammtische mit Informationen im Sozial- und Steuerrecht, über Seniorenveranstaltungen auf Orts-, Bezirks- und Landesebene. Wir bieten Hilfe in sozialen, steuerlichen und rechtlichen Fragen und helfen gerne bei Ansuchen und Antragstellungen bzw. organisieren in regelmäßigen Abständen Sprechtage für spezielle Anliegen.
Auch Kultur, Geselligkeit, Feste und Feiern, manchmal mit der Stammtischmusi, kommen nicht zu kurz.
"Reisen bildet" unter diesem Motto laden wir jährlich zu einem erlesenen Reiseprogramm ein. Einige ein- und mehrtägige Busreisen sowie Flugreisen in interessante Länder runden das Programm ab.
Besonderen Stellenwert haben auch Bewegung und Sport. Wöchentliche Seniorengymnastik mit Koordinations- und Volkstänzen mit Innviertler Landler. Teilnahme an Sportveranstaltungen wie Wandern, Radtouren, Stocksport, Kegeln und Tennis.
Ein ausgefülltes Jahresprogramm klingt dann immer mit einer vorweihnachtlichen Feier Mitte Dezember aus.

 

(Besuchen Sie auch unsere Einträge in den Rückblicken)

 

 

 

 

 

 

 



    © 2021 - OÖVP - ooevp.at